Full text: Verhandlungen der ... Direktoren-Versammlung in der Provinz Schlesien - 5=4.1879 (5)

122 Dritte Sitzung. 
Prüfung aussprachen, indem gie forderten, dass der Candidat während einer 
Probezeit schriftliche Berichte fertige, die für die Abschlussprüfung denn 
doch von wegentlicher Bedeutung geien. Schrader gehe weiter als er, denn er 
fordere in jedem Halbjahre ein bis zwei Berichte, während ihm ein Schluss- 
bericht ausreichend scheine- Er weist auf mehrere Stellen in Schraders 
neuestem Werke hin, um geine Behauptung zu belegen. Im Grogsgen und 
Ganzen geien aber die Abweichungen seiner Angicht von der Schraders un- 
* erheblich, jedenfalls eine Vorschläge nicht schärfer als die des Genannten. 
Der Vorgitzende stellt nun die erste These des Referenten zur 
Digscusgion. 
These 1. Die Univergitätsbildung soll und kann nicht die prak- 
tische didaktisch-pädagogische Vorbildung des Kkünf- 
tigen Lehrers in gich schliessen. Diese kann nur an 
der Schule gelbst erfolgen. 
Dazu gind eingegangen die Amendements: 
1. Güthling, Friede: 
„Den Schlugsssatz „diese -- erfolgen“ zu streichen.“ 
2. Von dem Vorgitzenden: 
„Die Schulamtscandidaten haben gsich auf der Univergität mit 
den Haupttbatsachen der Geschichte der Pädagogik, 80wie mit 
den Grundzügen der Theorie dergelben bekannt zu machen. Die 
praktische, didaktisch - pädagogische Vorbildung des künftigen 
Lehrers kann nur an der Schule gelbst erfolgen.“ 
3. Abicht: Thege 1 80 zu tassen: 
„Die Schulamtscandidaten in pädagogischer und didaktischer 
Beziehung auszubilden, ist ip erster Linie Aufgabe academisch- 
pädagogischer Seminare mit zweijährigem Cursus, einem theo- 
Yretischen und praktischen.“ 
4. Reisacker beantragt: These 1 mit Streichung von These 3 80 
zu fasgen: 
„Von den für die praktische Vorbildung der Candidaten des 
höheren Lehramts vorgeschlagenen Einrichtungen empfiehlt sich 
zumeist das Probejahr an der Schule. Doch sollen die Candidaten 
gehalten gein, Schon an der Universität die Kenntniss der Ge- 
Schichte und Theorie der Pädagogik Sich anzueignen und in der 
Prüfung pro facultate docendi formulirt nachzuweisen.“ 
5. Beigert will als Thege 1 getzen: 
„Die Universität hat die tbheoretische Vorbildung inclugive 
Didaktik und Pädagogik zu vermitteln.“
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.