Full text: Verhandlungen der ... Direktoren-Versammlung in der Provinz Schlesien - 8=30.1888 (8)

Bestrebungen auf Herstellung der ELinheitsschule, Referat. 27 
ads 
um an einem fremden Beispiel, dem gegenüber wir jedenfalls unbefangen 
Sind, die einschlägigen Fragen zu prüfen. 
In welchem Gegengatz zu dem Gymnasium Sich die Wüngsgche Kling- 
hardts und die mit densgelben im wegentlichen übereinstimmende Schwe- 
dische Schule bewegen, legt Klinghardt Schon in der Einleitung 5. VI 
unverhohlen dar, indem er Sagt: „In der That, zwiSchen den Naturwissen- 
Schaften einergeits und den neuen Sprachen als Schlüssel zum Kultur- 
leben der modernen Völker andrergeits giebt es keinen Raum mehr für 
das Studium der alten Sprachen"; und S. 1 gagt er: „In Italien führt der 
Weg zur Univergität ganz ausschlieſslich durch das klasSiSche Gymnasium, 
in Deutschland hat man auch den Realgymnagiasten ein Schmales Hinter- 
pförtchen eröffnet; in Schweden . . . .* doch ich will nicht vorgreifen. 
Zunächst muſs ich noch darauf hinweisgen, daſs an der neueren Entwicke- 
lung und Gestaltung des Schwedischen Schulwesens Presse und VolkSs- 
vertretung mitgearbeitet haben, daſs die Pläne für die moderne Schule aus 
den Verhandlungen und Beschlüssen des Parlaments hervorgegangen Sind. 
Ich gestehe, daſs ich ungern an eine Zeit denke, wo vielleicht auch bei 
uns die Lehrpläne von den Majoritäten der Parlamente festgestellt und 
einem fortwährenden Schwanken unterworfen werden, und ich kann mich 
nur dem anschlieſsen, was Wiege. gegen die parlamentarische Einmischung 
gegagt hat: „So wandte man Sich", erzählt er in Seinen „Lebens- 
erinnerungen und Amtserfahrungen" I, 54, „Sehr oft direkt an die Landes- 
vertretung. Das thatgächliche Interesse derselben für die öffentliche 
Schule, die dem Volke dienen Soll, iSt dankbar anzuerkennen; es ist nirgend 
S0 groſs als in Deutschland und Speziell in Preuſsen, dem „Lande der 
Kagernen und Schulen". Aber, daſs eine zu allgemein politiSchen Zwecken 
gewählte Versammlung in 8ich auch den Nationalwillen in Bezug auf das 
Schulwesgen zum Augsdruck bringen kann und über wichtige Angelegen- 
heiten dergelben Dach Majoritäten zu entscheiden berufen ist, muſs be- 
zweifelt werden". -- 
Der moderne Geist hat, 80 berichtet Klinghardt, Schon früh Seinen 
Einzug in die 8Schwedische Schule gehalten. In diesem Jahrhundert 
wurden 13820 Gelehrtenschulen und Apologistenschulen (in diesen wurde 
FranzögiSch und Deutsch getrieben) geschieden; indessen bezog Sich diese 
Spaltung nur auf die 3 unteren Klassen; das auf diesen aufgebaute Gym- 
nagSium nahm auch Englisch auf, und damit war der Stein ins Rollen 
gekommen. Die 1825 ins Leben tretende „groſse Unterrichtskommission" 
ging von der Anschauung aus, daſs reale Wissenschaften notwendig, 
Sprachwisgenschaften gelegentlich brauchbar Seien, und beantragte eine 
Schule mit 2 Linien, einer realen und einer KklassiSchen. Da aber die
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.