Full text: Verhandlungen der ... Direktoren-Versammlung in der Provinz Schlesien - 8=30.1888 (8)

Bsoeirebungen auf Herstellung der Kinheitsschule, Referat. 33 
An diesem Plane iSt, wie oben von dem Schwedischen näher begründet 
worden ist, unannehmbar, daſs die Schüler verschiedener Abteilungen 
dersgelben Klasse in der Muttersprache gemeingamen Unterricht haben 
Sollen. Noch mehr aber Springt als pädagogisch unhaltbar in die Augen, 
daſs in vier Fächern die verschiedenen Abteilungen zusammen unterrichtet 
werden, ohne doch die gleiche Stundenzahl zu haben. Dadurch gelingt 
es freilich, -- und das Scheint der einzige verständliche Zweck der 
Einrichtung zu gein, -- erhebliche Mehrkosten zu vermeiden (S. 44). 
Von dem Schwedischen Plane, der in gleicher Weise drei Schulen 
in eine, wenn auch nur änuſserlich, verschmolzen hat, unterscheidet Sich 
der Otte'Sche ganz erheblich dadurch, daſs dieser das Latein für alle 
Schüler obligatoriSch macht und zwar von VI an; er wird deghalb, zumal 
da er den lateinischen Unterricht im Vergleich zu dem gegenwärtigen 
Gymnagium um 2 bis 1 Stunde kürzt, die Gegnerschaft der Oberreal- 
Schulen und Gymnasien zugleich haben; auch damit wird er nicht viel 
Freunde gewinnen, daſs er das Franzögische für die klassSiSche Abteilung 
erst mit UII beginnt und für die übrigen erst mit UIII, wenn auch hier 
mit 7 wöchentlichen Stunden. 
Schält man das Gymnagium aus dem Wirrwarr des Otte'Schen Planes 
wieder heraus, 80 findet man, dafs es bei dem Schmelzprozeſs mehrfache 
Schädigungen erlitten hat. Von der Verkürzung des Lateinischen war 
Schon die Rede; diese Schädigung wird noch dadurch erhöht, daſs die 
Schüler der klasSiSchen Linie von UIII bis 1 in diegem Fache mit Schülern 
zuSammen unterrichtet werden, die, da s8ie je 2 Stunden weniger haben, 
immer mehr, je höher 8ie in den Klassen Steigen, hinter jenen zurück- 
bleiben müssen: d. D. es Soll in der kombinierten Anstalt möglich gein, 
was der VerfasSer bei getrennten Anstalten gewiſs Selbst für unmöglich 
halten würde, daſs nämlich Schüler der Prima eines Gymnagiums und 
eines Realgymnasiums im Latein gemeingamen Unterricht erhielten. 
Von der Verkürzung des Franzögischen war ebenfalls Schon die Rede; 
diese Schädigung wird nicht gut gemacht durch den geringen Zuwachs, 
den das Deutsche und Rechnen in V und IV (1 resp. 2 Stunden) erfahren ; 
noch weniger aber wird man begreifen können, daſs mit jener Verkürzung 
dem Prinzip entsprochen Sein Soll, nach welchem die Bedürfnisse des 
modernen Lebens, der Gegenwart, in der Schule mehr Berücksichtigung 
finden Sollen. Obenein wird für die klasSische Richtung der Unterricht 
in der Chemie gestrichen: und alles das, nicht um das GymnaSium zu 
reformieren, Sondern um 80 billig als möglich die drei Schulsysteme in 
eins zu versSchmelzen (!), um dann -- und das ist das unverhüllte Haupt- 
und Endziel -- für die Abiturienten aller drei Linien leichter die Gleich- 
Provinz Schlesien, 3
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.