Full text: Verhandlungen der ... Direktoren-Versammlung in der Provinz Schlesien - 8=30.1888 (8)

A6 Besftrebhungen auf Herstellung der Einheitsschule, Korreferat, 
Schaften, als in der Verstärkung des lateinischen Unterrichtes. Ein volles 
Urteil über den Umfang und den Wert dieger Veränderung wird frühe- 
Stens Ostern 1890 gestattet Sein, da die Realgymnasgien dann Abiturienten 
entlasSen werden, welche den Vorteil der mit V eingetretenen Ver- 
Stärkung Jenes Unterrichtsgegenstandes 261N088en haben. 
Erheblichere Veränderungen hat bekanntlich der Lehrplan des Gym- 
nasiums erfahren. Die Wirkung dieger Veränderungen wird zu verschiede- 
nen Zeiten zu tage treten. Die Verstärkung des phygikalischen Unterrichtes 
in UI und OU, die Betonung der experimentellen Behandlung der Physik 
und ihre Verbindung mit der Mathematik, Sowie die Einführung in die 
einfachsten Lehren der Chemie hat Schon jetzt in ihrer Wirkung beob- 
achtet werden können bei den Abiturienten, welche Ostern 1886 die Reife- 
prüfung abgelegt haben. Die Vorteile, welche die Teilung des mathe- 
matischen Unterrichtes in IT ermöglicht , werden erst Ostern 1888, 
noch Später, Ostern 1889, wird gich die in der IV vorgenommene Ver- 
Stärkung des mathematischen Unterrichts bei der Reifeprüfung geltend 
machen können und erst 1890 yerlassen Solche Abiturienten die preulsi- 
Schen Gymnasgien, welche an dem in V eingeführten propädeutischen 
Unterricht im geometriSchen Zeichnen teilgenommen haben. Am be- 
deutendsten ist die Verstärkung des naturbeschreibenden Unterrichtes. 
Während nach dem Lehrplane vom 7. Januar 1856 naturbeschreiben- 
der Unterricht eigentlich nur in III mit 2 Stunden erteilt wurde, wo 
eine zusammenhängende Übergicht der beschreibenden Naturwissen- 
Schaiten gegeben werden Sollte, wogegen in VI und V dieger Unterricht 
nur an Solchen Gymnagien erteilt werden durfte, welche eine dafür 
geeignete Lehrkraft begaſsen, und in IV ganz ausfiel, wird nunmehr von 
VI bis OIN eingchlieſslich ein zusammenhängender Unterricht in den 
beschreibenden Naturwissenschaften erteilt, 80 daſs ein fundamentaler 
Unterschied zwischen dem Gymnagium und Realgymnasium, welches 
nur 2 Stunden in UI dafür mehr angetzt, wohl kaum mehr bestehen 
dürfte, zumal beide Anstalten Sich der gleichen Methode bedienen. 
bie durch diesen Kontinnierlichen Unterricht erzielte Gewöhnung der 
pchüler an die Beobachtung von Naturobjekten wird Sich auch zweifellos 
für den Betrieb des phygikalischen Unterrichtes nützlich erweisen. Die 
Wirkung dieser einschneidendsten Anderung des gymnasgialen Lehrplanes 
wird aber erst an den Abiturienten, welche Ostern 1891 die preuſsischen 
Gymnasien verlasSen, in vollem Maſse zu tage treten. Endlich wird auch 
die Verstärkung des franzöSiSchen Unterrichtes in ihrer Wirkung erst 
Ostern 1890 zu beobachten Sein. 
Sonach werden erst von Ostern 1891 ab Abiturienten von beiden
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.