Full text: Deutsche Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung - 5.1939 (5)

154 Amtlicher Teil 
Vom 1. April 1939 ab wird das Reic<hsminiſterialamtsblatt „Deutſ<he Wiſſen- 
ſHaſt, Erziehung und Volksbildung“ vom Verlag Franz Eher Nac<f. GmbH., 
Zweigniederlaſſung Berlin SW 68, Zimmerſtraße 87--91 (Zentralverlag der 
NSDAPBP.), verlegt. Der Vertrag mit dem bisherigen Verlag Weidmannſ<e Buh- 
handlung iſt vom gleichen Zeitpunkt ab gelsſi worden. 
Berlin, den 3. März 1939. 
Der Reichsminiſter für Wiſſenſ<afſt, Erziehung und Volksbildung. 
7 II a 751/39. 
 
 
 
 
Im Auftrage: Kuniſ<e. 
 
 
jer Teil 
Perſonalnachrichten 
Es ſind ernannt worden: | 
zum Oberſtudiendirektor der Studienrat Friedrich 
Mey er an der ſtädtiſchen Oberſchule für Mädchen 
in Remſcheid (ihm iſt die Leitung der ſtaatlichen 
Friedrichſchule, Oberſchule für Mädchen, in 
Schweidnitz übertragen worden), 
zum Oberſtudiendirektor der Oberſtudienrat 
Max S<hik> an der ſtädtiſchen Oberſchule für 
Fungen in Lauenburg (ihm iſt die Leitung der 
ſtaatlihen Friß-Reuter-Schule, Oberſchule für 
Jungen, in Demmin Übertragen worden), 
zum BProfeſſor an der Hochſchule für Lehrexr- 
bildung in Weilburg der Dozent Oito Stoll, 
zum beamteten Profeſſor der Graphiker Werner 
Hadank in Berlin (als ſolhem iſt ihm eine 
planmäßige Profeſſorſtelle bei den Vereinigten 
Staatsſchulen für freie und angewandte Kunſt in 
Berlin-Charlottenburg verliehen worden), 
zum beamteten Profeſſor der Kunſtmaler 
Richard Holſt in Berlin (als ſolchem iſt ihm eine 
planmäßige Profeſſorſtelle bei den Vereinigten 
Staatsſchulen für freie und angewandte Kunſt in 
Verlin-Charlottenburg verliehen worden), 
zum beamteten Profeſſor der Kunſtmaler Paul 
Thol in Berlin (al8 ſolchem iſt ihm eine plan- 
mäßige Profeſſorſtelle bei den Vereinigten Staat8- 
ſchulen für freie und angewandte Kunſt in Berlin- 
Charlottenburg verliehen worden), 
zum außerordentlichen Profeſſor im Reich8- 
dienſt der nichtbeamtete außerordentliche Profeſſor 
Dr. Ludolph Fiſc<er an der Mediziniſchen 
Fakultät der Univerſität Tübingen, zur Zeit Interniſt 
im Dienſte der Afghaniſchen Regierung in Kabul, 
zum Regierungsrat bei der Chemiſc<h-Techniſchen 
Reichsanſtalt der wiſſenſchaftliche Hilfsarbeiter Dr. 
Leonhard Kirſ<feld, 
zum Kreisſchulrat in Goldap (Reg.-Bez. Gum- 
binnen) der biSherige Rektor Paul Maſcherrek. 
Es iſt übertragen worden: 
dem Regierungs8baurat Dr.-Ing. Wilhelm L ov o 8 
in Berlin-Dahlem unter Ernennung zum ordent- 
lichen Profeſſor in der Wehrtechniſchen Fakultät 
der Techniſchen Hochſchule in Berlin der Lehrſtuhl 
für Wehrbautecnik, 
dem Dozenten Dr.-Jng. Werner Oſenberg 
in Dre3den unter Ernennung zum ordentlichen 
Profeſſor in der Fakultät für Maſchinenweſen der 
Techniſjhen Hochſchule in Hannover der Lehrſtuhl 
für Werkzeugmaſchinen, 
dem Oberarzt Profeſſor Dr. med. habil. Raul 
Caffierunter Ernennung zum außerordentli<hen 
Profeſſor in der Mediziniſchen Fakultät der Uni- 
verſität Berlin eine Planſtelle nach Beſoldungs- 
gruppe H 2 an der Univerſität8-Frauenklinik, 
dem Profeſſor Dr. phil. Walter Größer in 
Aachen unter Ernennung zum außerordentlichen 
Profeſſor in der Fakultät für Maſchinenweſen der 
Techniſchen Hochſchule in Aachen der Lehrſtuhl 
für Elektriſhe Nachrichtentehnitk einſchließlich 
Hochfrequenztehnifk, 
dem nichtbeamteten außerordentlichen Profeſſor 
Dr. Hermann Heuer unter Ernennung zum 
außerordentlichen Profeſſor in der Philoſophiſchen 
und Naturwiſſenſchaftlichen Fakultät der Univerſität 
Münſter der Lehrſtuhl für Engliſ<e Philologie. 
Es iſt erteilt worden: 
dem Dr. phil. habil. Heinz Bittel die Do- 
zentur für das Fach Phyſik unter Zuweiſung in 
die Naturwiſſenſchaftliche Fakultät der Univerſität 
München, 
dem Dr.-Ing. babil. Franz Feh 61x die Do- 
zentur für das Fa< Anorganiſche und analytiſche 
Chemie unter gleichzeitiger Zuweiſung in die 
Chemiſche Abteilung der Techniſchen Hochſchule in 
Dresden,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.