Full text: Deutsche Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung - 5.1939 (5)

10. 
11. 
. Prüfung zweds 
b) an der Techniſchen Staatslehr- 
anſtalt in Gotha und an den 
(Gebührenfrei für gegenwärtige 
Schüler der Anſtalt, wenn ſie für 
Fahrpreizermäßigung, Kinderbeihilfen 
oder zu ähnlichen Zweden benötigt 
wird. 
Amtlicher Teil | F 19 
Handelsfachſchulen . . . . . . 35 RM 
ce) an einer ſtaatlichen Haus- 
haltungsſhule (Frauenberufs- - 
I<ultlaſſe). . 6 6... . 10 RM 
. Anerkennungz3urkunde 
2) für Kindergärtnerinnen und | 
Hortnerimen . . 6 5 RM 
b) für ſtädtiſ<e HausShaltpflege- 
LN ooo ir bs + + 5 RM 
. Werkmeiſterzeugnis an der Höheren 
Techniſ<hen Staatslehranſtalt in 
Hildburghauſen . 6.6... 4 RM 
. Prüfung der Blißableiterſezer und 
-PRÜſW ooo rn rr ir + + + 3 RM 
. Ausſtellung von Ausweiſen (Legiti- | 
mationskarten) . . . . . . . 4. 1,50 RM 
Beſcheinigung über den Beſuch der 
Anſtalt oi 2 RM 
Beglaubigung von Zeugnisabſchriften 0,50 RM 
Gebühren für Prüfung vor beſonderen 
Prüfungsausſc<üſſen. 
. Ergänzung3prüfung im Lateiniſchen 
und Griechiſchen für Studierende je 
. Erſabreifeprüfung für Studierende 
der Landwirtſchaft . 6... 
Zulaſſung zum 
Studium an der Univerſität ohne 
Reiſeprüfſung. . . 6 oo u + 
. Prüfung für den mittleren Biblio- 
thefsdienſt . . . 666... . 
. Prüfung für Studierende in Leibes- 
übungen (Inſtitut für LeibeSübungen 
der Friedrich-Sciller-Univerſität in 
Jena) 
2) für volkstümliche Übungen und 
Spiele . . . . . eer 
b) für Gymnaſtik und Geräteturnen 
e) für Schwimmen, Rudern, 
Sc<hneeſhuhlauf . . . . . . je 
. Prüfung für techniſche Lehrerinnen - 
in LeibeSübungen (Inſtitut für Leibe3- 
Übungen der Friedrich-Schiller-Uni- 
verſität in Jeno) . . . . . . . .. .. 
 
. Prüfung für Schulmuſiklehrer . . . 
. Prüfung für Privatmuſiklehrer . . . 
Erweiterungsprüfung für jedes Fach 
. Prüfung für Lehrer der Einheits8- 
kurzſchrifſt ooo m u 
15 RM 
50 RM 
50 RM 
50 RM 
10 RM 
10 RM 
5 RM 
20 RM 
40 RM 
75 RM 
30 RM 
20 RM 
10. Wiſſenſchaftlihe Prüfung für das 
Lehramt 
23) an der Volköſhule. . . . . . 40 RM 
b) an der Berufsſchule mit Aus8- 
nahme des Lehramts an länd- 
lichen Berufsſchulen . . . . . 50 RM 
c) an den höheren Schulen: 
Erſte Prüfung und Wieder- 
holungsprüſung . . . . . . 75 RM 
(wenn an Stelle eines Fachs die 
Prüfung C 14 abgelegt wird) . 50 RM 
Erweiterungsprüfung. . . . . 25 RM 
Ergänzungsprüfung . . . . . 15 RM 
11. Prüfung für die endgültige Anſtellung 
a) als technijche Lehrerin . . . . 30 RM 
b) als Volksſchullehrer (-lehrerin) 40 RM 
ec) als Beruſsſchullehrer (-lehrexrin) 40 RM 
d) als Reallehrer (-lehrerin) . . . 40 RM 
e) als Studienrat , . . . . . . 80 RM 
12. Bädagogiſche Staatsprüfung 
a) für das Lehramt der Land- 
wirtſchaft . . 6 6... 75 RM 
b) für das Lehramt der land- 
wirtſchaftlihen Haushaltungs- 
kunde. . 6. vo eroeoe 40 RM 
13. Kirchenmuſikaliſche Reifeprüfung . . 40 RM 
14. Künſtleriſche Prüfung in Muſik inner- 
halb der Prüfung für das höhere 
Lehramt... uiii 25 RM 
Artifel Il, 
I. Zu den in A 2--4 und B 2-7 feſtgeſeßten 
Gebühren, mit Ausnahme der Gebühren für 
rüfungen und Zeugniſſe an der Techniſchen 
taatsölehranſtalt in Gotha, an der Landwirtſchafts8- 
ſchule in Rudolſtadt und an der Lehranſtalt für 
Gartenbau in Bad Köſtrik ſowie an Privatſchulen, 
wird zugunſten der Gemeinde ein Zuſchlag von 
10 v. H. erhoben. Für die Erteilung einer be- 
glaubigten Abſchrift oder einer weiteren Aus- 
fertigung eines Zeugniſſes iſt eine Gebühr von 
2 RM zu zahlen, die, foweit die Zeugniſſe oder 
die zugrunde liegenden Prüfungen unter Saß 1 
fallen, der Gemeinde, im Übrigen der Staatskaſſe 
zugute kommt. 
11. Die Gebühren ſind zu A, B, C 11a--d, 
12-14 an die Kaſſe des für die betreffende Schule 
zuſtändigen Rentamts, zu 0 7-9 und 11 e an die 
Kaſſe des Rentamts in Weimar, im übrigen an die 
Kaſſe des Univerſität3rentamts5 in Jena, jedoch zu 
C 102 und b an die Kaſſe des Rentamts in Jena 
zu entrichten. Das Rentamt führt die Zuſchläge 
nach Abſaß 1 Saß I an die Gemeindekaſſe ab. 
11. Die Prüfungsgebühren ſind nach erfolgter 
Zulaſſung zur Prüfung und die Gebühren für 
Zeugniſſe vor deren Aushändigung zu entrichten. 
Vorher darf in die Prüfung nicht eingetreten, das 
Zeugnis nicht ausgehändigt werden. Die Gebühr 
unter GC 11e iſt zugleih mit der Meldung zur 
Prüfung an das Rentamt in Weimar zu entrichten. 
IV. Für Prüfungen an den Brivatſchulen 
werden Prüfungs8gebühren erhoben, wenn an der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.