Full text: Deutsche Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung - 5.1939 (5)

350 | Amtlicher Teil 
 
Anlage. 
Verzei<nis der BPrüfungsgebühren . im Bexreicße 
der Wiſſeuſ<haftsverwalkung. 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Höhe der Gebühr 
für für die 
Bezeichnung der Prüfun ie 1CDer- 
zeimnung der Prüfung Prü- |holungs- 
ſung |prüſung 
RM 
1. Begabtenprüfung „ou s ns u + + 70 --- 
2. Sonderreifeprüfungen , . «u. -- + 60 30 
3. Doktorprüfung. . . = . « ....» » » 200 100 
4. Mediziniſches Rigoroſum . . . 300 150 
5. T Theologi| e Fatkultätsprüfung . . . . . . 60 30 
6. Diplom vÜ ung für Volkswirte , . . . . 100 50 
7. Diplomp rüſung für Kaufleute. . . . . . 100 50 
8. Diplomprüfung für Handelslehrer . . . . | 100 50 
9. Erweiterte Prüſung zu 6-8 . , , . . . 40 20 
10. Diplomprüfung für Landwirte:- = | 
VorprüÜſuiiF. ou ooo 0 0 5 0 30 15 
Hauptprüfung . «ou 0. 4 + 60 30 
11. Zuſahprüfung in Lanbeötuitur für Diplom- 
Landwirte. «ooo ir os + 0.» ue 20 10 
12. Diplomprüfung für Gärtner: i | 
. WOLPrTÜſUNY «ooo won 0 4 ww . 2] BM 
Hauptprüſung . «us u + 60 jj 30 
13. Diplomprüfung an den Techniſchen. Boch: . . 
- ſchulen und Bergafademien: - 
VOrPrÜſUNnF «. «ooo 0 0 0 0 ww "40 | 20 
Hauptprüſung . «oo oo b - + + 80 | 40 
14, Diplomprüfung für Studierende des -Ver- 
mejſungsweſen3: : 
Vorprüfung . « + + « - vo eoo0 6 0 40 19 20 
Hauptprüfung «on os | E80 | 40 
15. Prüfung für Brauerei- und Brennerei- 
technifer: . 
Vorprüfung. «uu oo or on 20 | 10. 
Hauptprüſung. . . oo u or m 40 20 
16. Prüfung für Brauerei: und „Vrennerei- ' 
ingenieure: . 
Vorprüfuig . ooo ooo rb j 20 10 
Hauptprüfung . . . . ». 60 32 
17. Brüſung für Zukerfabrikingenieure . . . 60 30 
18. Prüfune für verſicherungswiſſenſchaftliche 
Sachverſtändi e (Mathematiſche Klaſſe) . 60 30 
19. Meteorologiſche Ergänzungsprüfung für Sn 
hyjifer uſW o.o. ooo io is nin nr 20 10 
20. wen rüfung für Studierende der Forſt- 
wüſen 
Me belifung . »„...»."." .» » » . 30 ..| 15 
Ergänzung3sprüſung. . ob 51| 
Hauptprüfung . «u u - - .. 60 30 
921. Braumeiſterprüfung: ; | 
Vorprüfung. » oo oo ww 20 10 
Hauptprüfung . uu us - + + 40 20 
22. Brauereiingenieurprüſung . +». .* » 20 10 
23. Brautecuiſche Fachprüfung: 20 10 
Vorprüſung . » «oo oo 0 0 ww 20 10 
Hauptprüfung . «oo + ... 40 20 
24. Brautehnite Diplomprüfung: 
BOLPrÜfUng «oo oo oo or 0 9 30 15 
Hauptprüfung . . . o - .« + - 60 30 
25. Fechprüfung: für afademiſch geprüfte Über- 
Bl... oo ooo oo 0 0 0 0 0 0» 95 | 47,50 
Zuſahprüfung . =. = = . . .„.„.. 25 | 12,50 
26. Diplomprüfung für Dolmetſcher . .„..-. 100 50 
27. Diplomprüfung ſür Chemiker: 
Vorprüſung . « «oo» .. 40 20 
Vauptprüfung . .„... » - » » | 88 | 40 
1) Bei Wiederholung in vollem Umfange. 
2) Bei Wiederholung von Teilen der Vorprüfung. 
314, Elektriſches Prüfamt 64. 
Auf Grund des 8 9 des Geſeßes, betreffend 
die elettriſchen Maßeinheiten, vom 1. Juni 1898 
(RGBl. S. 905) iſt dex von den Städtiſchen 
Werken in Saarbrücken nach den Vorſchriften der 
Phyſikaliſc<-Techniſchen Reichöanſtalt errichteten 
PBrüfſtelle die Genehmigung erteilt worden, als 
„Elektriſches Prüfamt 64“ amtliche Prüfungen 
und Beglaubigungen von Elektrizität8zählern und 
eleftriſchen Meßgeräten auszuführen, und zwar: 
mit Gleichſtrm . . . bis 100 A 600 V, 
mit Wechſel- und Drehſtrom bis 100 A 500 V, 
Berlin, den 6. Juni 1939. 
Der Reichsminiſter - 
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volksbildung. 
Im Auftrage: Menbhbel. 
Bekanntmachung. -- WO 1287/39. 
(RMinAmtsb!DtſchWiſſ, 1939 S, 350.) 
b) Für Preußen 
Erziehung 
| a) Für das Reich 
315, Außerordentlicßer Zuſchuß für Beamte 
und nihtbeamtete Gefolgſ<afts8mitglieder als 
Snuhaber beſonders teurer Wohnungen. 
-. Der Runderlaß vom 17. April 1939 -- IC 
2400 1/22. 2. =- (BrBeſBl. S. 108) über die Be- 
willigung eines außerordentlichen Zuſchuſſes gilt 
ſinngemäß auch für die Lehrer an den öffentlichen 
Volksſchulen und Mittelſchulen. 
Dieſe Zuſchüſſe hat für die Volks- und ſür die 
Mitteljimullehrer der jeweilige Beſoldungsträger 
zu zahlen, alſo im Lande Preußen die Landes8- 
ſchulkaſſe und die Landesmittelſchulkaſſe oder die 
Gemeinde. Bei der Landesſchulkaſſe und der 
Landesmittelſchulkaſſe ſind die Zuſchüſſe unter be- 
ſonderem Abſchnitt bei dem Unterſtüßungsfonds 
Titel 6 und 62 zu verrechnen. 
Der Erlaß wird auch im PrBeſBl. veröffentlicht. 
Berlin, den 30. Mai 1939. 
Der Reichsminiſter 
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volksbildung. 
Im Auftrage: Frank. 
An die Herren Regierungspräſidenten in Preußen, 
den Herrn Stadtpräſidenten der ReichShauptſtadt 
Berlin (Abteilung für Volks- und Mittelſchulen), 
den Herrn Reichskommiſſar für das Saarland in 
Saarbrücken, den Herrn Reichskommiſſar für die 
ſudetendeutſchen Gebiete in Reichenberg und den 
Herrn Reichskommiſſar für die Wiedervereinigung 
Öſterreichs mit dem Deutſchen Reich in Wien. -- 
E ITe 1220 EITe, Eild, 
(RMinAmtsblDtſchWiſſ. 1939 S. 350.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.