Full text: Deutsche Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung - 5.1939 (5)

 
Amtlicher Teil 25 
Präſidenten der Reichsanſtalt auf mich über- 
gegangen. Damit ſind dieſe Aufgaben und Be- 
ſugniſſe mit denen des Reichöarbeitsminiſters auf 
dem Gebiete des Arbeitseinſaßes, der Arbeit3- 
beſchaffung und der Arbeitsloſenhilfe zu einer 
neuen Einheit in der Miniſterialſtufe verſchmolzen. 
Alle Verordnungen, Anordnungen und Erlaſſe 
werden von mir oder in meinem Namen (Ber- 
tretung, Auftrag) gezeichnet. 
Die für die vorbezeichneten Aufgabengebiete 
neugebildete Hauptabteilung V meines Miniſteriums 
habe ich dem Staatsſekretär Dr. Syrup unterſtellt. 
Zur Erleichterung des Geſchäftsverfehrs bitte 
ich vom gleichen Zeitpunkt ab bis auf weiteres 
für alle Schreiben, die biösher an den Präſidenten 
der Reichsanſtalt für Arbeit8vermittlung und 
Arbeitsloſenverſiherung zu richten waren, die 
folgende Anſchrift8ſorm zu wählen: 
An den Herrn Reichsarbeit3miniſter 
Berlin-Charlottenburg 2 
Hardenbergſtraße 12. 
- Eine gleichlautende Veröffentlichung im Reich8- 
arbeitösblatt habe ich veranlaßt. 
I< bitte um die von Jhnen für erforderlich 
erachtete Bekanntgabe in Jhrem Geſchäftsbereich. 
Berlin, den 23. Dezember 1938. 
Der Reichsarbeitsminiſter. 
Franz Seldte., 
An die oberſten Reichö8behörden, die Herren Reichs8- 
ſtatthaltexr, die Landesregierungen (Sozial- 
verwaltungen), den Herrn Reichsſtatthalter 
(öſterreichiſche Lande3regierung) in Wien, den 
Herrn Miniſter für Wirtſchaſt und Arbeit in 
Wien -- durc< den Herrn Reich8kommiſſar für 
die Wiedervereinigung Öſterreihs mit dem 
Deutſchen Reich in Wien --, den Herrn Reich3- 
kommiſſar für die ſudetendeutſchen Gebiete in 
Reichenberg, die Herren Preußiſchen DOber- 
präſidenten, den Herrn Stadtpräſidenten der 
Reich8hauptſtadt Berlin und die Herren 
Preußiſchen Regierungspräſidenten. = Ja 
11280/38 II. 
* 
Abſchrift zur Beachtung. 
Dieſer Erlaß wird nur im RMinAmtsbl. 
Dtſch Wiſſ. veröffentlicht. 
Berlin, den 4. Januar 1939. 
Der Reich3minijſter | 
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volksbildung. 
Im Auftrage: Kuniſch. 
An die Unterricht8verwaltungen der Länder (einſchl. 
Öſterreich), den Herrn Reichsſtatthalter (Staats- 
verwaltung) in Hamburg, den Herrn Reich38- 
kommiſſar für das Saarland in Saarbrücken 
und die Herren Vorſteher der nachgeordneten 
Reich3- und preußiſchen Dienſtſtellen. = Z I] a 
in (RMinAmtsb1DtſchWiſſ. 1939 S. 24.) 
18, Preußiſches Staat8handbuch. 
Das Preußiſche Staat8handbuch wird für das 
Jahr 1939 im Februar bei R. von De>er3 Verlag 
wieder neu erſcheinen. Wie die früheren Aus8gaben 
vermittelt auch der neue 141, Jahrgang ein an- 
Ichauliches Bild von dem Aufbau der Verwaltung, 
der ſtaat3rechtlichen Grundlage, den Zuſtändigkeiten 
und dem Aufgabenkreis der Behörden. Darüber 
hinaus ſind bei jeder einzelnen Dienſtſtelle der Leiter 
und die Sachbearbeiter namentlich aufgeführt und 
die Poſtanſchriften und Fernſprechanſchlüſſe ſowie 
die Bank- und Poſtiche>konten vermerkt. Die bedeut- 
jamen Veränderungen, die im Laufe des Jahres 
1938 im Aufbau der Verwaltung wie auch im 
Beſtande der Beamtenſchaft eingetreten ſind, wurden 
berückjichtigt. 
Mit dieſen dem neueſten Stande entſprechenden 
Angaben iſt das Staats8handbuch für alle Be- 
hörden und Dienſtſtellen, für alle 
Beamten und überhaupt jeden im 
öÖffentlihen Leben Stehenden ein 
unentbehrliches Nachſchlagewerk. Es 
iſt das einzige vollſtändige Ausfunftsmittel über die 
preußiſchen Behörden und öffentlichen Einrichtungen. 
Beſonders nach“ der weitgehend durchgeführten 
Umbildung und Neubildung der Behörden ſollte 
jede Dienſtſtelle es als zuverläſſigen Wegweiſer 
beſipen. Seine Benußung erleichtert den Geſchäfts- 
verfehr und bewahrt vor zahlreichen unnötigen 
Anfragen und Behelligungen und damit vor 
erheblichen Störungen des Dienſtbetriebes. Zur 
Beſeitigung von Fehlerquellen ſollte auch davon 
abgeſehen werden, veraltete Handbücher weiter zu 
gebrauchen oder an andere Stellen abzugeben. 
Alte Handbücher ſollten ausſchließlich dur<h neue 
erſeßt werden. 
Um weiteſten Kreiſen den Bezug des etwa 
800 Seiten umfaſſenden WerkeZ3 zu 
ermöglichen, iſt der Preis wiederum auf 
12,50 RM ermäßigt worden. Es wird 
gebeten, die Vorbeſtellung bis zum 25: Fanuar 
1939 andas8 Büro des Preußiſchen 
Staatsminiſteriums8 in Berlin W38, 
Leipziger Straße 3, einzuſenden. 
Auf die beabſichtigte preisSwerte Neuausgabe 
de8 Staat8handbuches weiſe ih empfehlend hin. 
Dieſe Bekanntmachung wird nur im RMin.- 
AmtsblDtſchWiſſ. veröffentlicht. 
Berlin, den 5. Januar 1939. 
Der Reichsminijter | 
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volksbildung. 
Im Auftrage: Kuniſch. 
Bekanntmachung. = Z II a 4927. 
(RMinAmtsblDtſch Wiſſ. 1939 S. 25.)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.