Full text: Deutsche Wissenschaft, Erziehung und Volksbildung - 5.1939 (5)

408 Amtlicher Teil 
379. Prüfung für die Erlangung des Abſchluß» 
zeugniſſes einer anerkannten vollaus8geſtalteten 
Mittelſchule, /] 
In lebter Zeit iſt mehrfaeh der Wunſc< aus8- 
geſprochen worden, Nichtſchülern durch eine Prüfung 
die Erlangung des Abſchlußzeugniſſes einer an- 
erfannten vollausgeſtalteten Mittelichule zu exr- 
möglichen. Mit Rückſicht auf die Bedeutung, die 
dem Zeugnis nach der Reichs8verordnung über 
Vorbildung und Laufbahn der deutſchen Beamten 
vom 28. Februar 1939, inbeſondere für die Über- 
nahme in den gehobenen Beamtendienſt, zukommt, 
beabſichtige ih, dieſem Wunſche zu entſprechen. 
Nähere Beſtimmungen Über die Prüfung, die 
vorausſichtlich erſtmalig Ende des Schuljahres 
1939/40 abzuhalten ſein wird, ergehen rechtzeitig. 
Berlin, den 27. Juni 1939. 
| Der Reichsminiſter 
ſür Wiſſenſchaſt, Erziehung und Volksbildung. 
Im Auftrage: Frankf. 
An die Herren Regierungspräſidenten, den Herrn 
Stadtpräſidenten der Reich8hauptſtadt Berlin 
(Abteilung für Volk8s- und Mittelijhulen) und 
den Herrn Reichskfommiſſar für das Saarland 
in Saarbrücken. =- Abdru> zur Kenntnis an 
die Unterrichtsverwaltungen der Länder. =- 
E 11 d 312, 
(RMinAmtsb1DtſchWiſſ. 1939 S. 408.) 
380. Lehrgang für Einführung in den neu=- 
zeitlichen Muſikunterricht an Volksſchulen. 
Im Muſikheim in Frankfurt a./O. wird in der 
Zeit vom 18. Auguſt bis 16. September 1939 der 
30. ſtaatliche Lehrgang durchgeführt. 
Das Thema des Lehrganges lautet: „Muſik- 
und Saßlehre am VolksS5lied.“ 
Die Regierungspräſidenten in Arnsberg, Köln, 
Trier und Aachen ſind beauftragt worden, ge- 
eignete Lehrkräfte ihres Bezirks zu dieſem Lehr- 
gang zu entſenden. Teilnahmeberechtigt ſind auch 
Lehrperſonen aus Bayern, der Oſtmark und dem 
Sudetengau. 
Die zuſtändigen Unterrichtsbehörden werden 
das Erforderliche veranlaſſen. 
Im Hinblick auf die Bedeutung des neuzeitlichen 
Mutſikunterrichts an Volksſchulen mache ich auf den 
Lehrgang beſonders aufmerkſam. 
Berlin, den 28. Juni 1939. 
Der Reichsminiſter 
für Wiſſenſchaft, Erziehung und Volksbildung. 
Im Auftrage: Frank. 
Bekanntmachung. -- E IIb Frankfurt M 6/39, 
E Ile, Z Ila, Va 
(RMinAmtsblDtſch Wijj. 1939 S. 408.) 
381. Lehrbücher für Kurzſchrift. 
Im Anjc<luß an den Erlaß vom 17. April 
d. J8. -- E 11a 760 Ela, EIV -- (RMin.- 
AmtsblDtſchWiſſ. S. 261) gebe ich nachſtehend 
weitere Lehrbücher bekannt, die in den Schulen 
im Unterricht für Kurzſchriſt und Maſchinenſchreiben 
benußt werden dürfen. 
Lehrbücher für Kurzſ<riftf und Maſc<hinenſ<reiben, die für den Sc<hulunterric<t benubt werden dürfen. 
 
 
Verfaſſer Titel des Buches 
Laufende 
Nummer 
Einteilung Verlag 
 
1. |IBeermann- 
Kapff 
2. | Fleiſcher, Erich 
Deutſche Kurzſchrift, Lehrgang 
Kurzgefaßter Lehrgang der 
III. Eilſchrift 
Heckner38 Verlag, Wolfenbüttek 
3. | Heil-Schönig 
4. | Krunke, Heinrich 
5. | Matthoß- 
Fuhrmeiſter 
6. Rolle-Lange- 
Pflugbei 
7. | SHönborn, 
Gregor 
 
 
Deutſchen Kurzſchrift 
Lehrgang der Deutſchen Kurzſchrift 
Neuzeitliches Maſc<hinenſchreiben 
Lehr- und Übung838buch der 
Deutſchen Kurzſchrift 
Lehrgang der Deutſchen Kurzſchrift 
Kurzgefaßtes Lehr- und Lernbuch 
für das Maſchinenſchreiben 
 
1, Verkehrsſc<hrift (Ginführung) | Friedrich Jacobis Verlag, 
Dresden 
II, Verkehrsſchrift (Praxis) Verlag Mende, Karlsruhe 
I. und IL Teil in einem Heft | Deutſcher Kurzſchrift-Verlag 
Göttingen, Heißmeyer & Sohn 
II, Verkehrsſchrift (Praxis) | Verlag H. Apitz, Berlin 
1. Verkehrsſchrift (Ginführung) | Verlag Quelle & Meyer, Leipzig 
1. und I1. Teil in einem Heft | Winllers3 Verlag (Gebr. Grimm), 
Darmſtadt - 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.