vl Zweige, Claſſenziele x. aufnehmen. Das Li- teraturblatt wird möglichſt vollſtändig alle. neue auf bürgerliche Erziehung und bürgerlichen Untere richt ſich beziehende Schriften, über alle dahingehör rigen Wiſſenſchaften, Sprachen, Künſte, theils gus- führliche , theils kurze Anzeigen liefern. “' Demnach wird ſich der Juhalt der pädagogiſchen Zeitſchrift auf fünf Hauptnummern zurü&führen laſſen , und unter denſelben enthalten: | 14) Ausführliche Aufſäte und Abhandlungen über die bürgerliche Erziehungs- und Unterrichts- Wiſſen- ſchaft überhaupt ; über die in Bürgerſchulen X. %. „gehörigen Lehrgegenſtände , nämlich a) Sprachen (griechiſche “;in Progymnaſien ; lateiniſche in allen höhern Vürgerſchulen, der allgemeinen Bildung 2c. wegen; deutſche , franzöſiſche, engliſche) ; b) Wiſe ſenſchaften, alſo voran über Religion, zwe>- mäßige Sculgebote 2c. , Geſchichte , Geographie , Naturwiſſenſchaft , - Mathematik, Arithmetik , Han- delstheorie, Buchhaltung 2c. c) Techniſche Übun- gen, als Zeichnen, Scönſchreiben , Geſang 2.3 d) über Sculdisciplin, Sculgeſeße, Lections- und . Stundenpläne , Schulprüfungen; e) über äußere Sculeinrichtung , über Schulgebäude, Lehrzimmer , Lehrmittel , Beſoldung der Lehrer 2c. 3 €) Auszüge aus allen wichtigen , nicht allgemein zugänglichen Sculſchriften, Sculprogrammen , und Aufſäßen , welche in pädagogiſchen Zeitſchriften und andern