dE < ZZ LBB ed -* „- 2 EE F Z R I 7 . Ausgabe [ " 32. Jahrgang mit ſämtlichen Ur. 13 | Beiblättern | Die Lehrerin [= Organ des Allgemeinen Deutſchen Lehrerinnenvereins Begründet 1884 von Marie Loeper:Houſſelle Herausgegeben vom Vorſtand Zugleich Organ der Allgem. Deutſchen Krankenkaſſe für Lehrerinnen und Erzieherinnen, des Landesvereins Preußiſcher Volksſhullehrerinnen, des Landesvereins Preußiſcher Techniſcher Lehrerinnen und des Verbandes Sächſiſcher Lehrerinnen ſowie Publikationsorgan des Derbandes Deutſcher Sortbildungs- und Sacſ<hullehrerinnen Redaktion: Margarete Treuge und SranziSka Ohneſorge Verlag von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin Alle Manuſkriptſendungen ſind ohne Hinzufügung eines Namens zu richten an die Redaktion der Lehrerin, Berlin W 9, Potsdamerſtraße 129/130 1, alle Bücherſendungen ausſhließlie) an den Verlag von B. G. Teubner, Leipzig, Poſtſtraße 5. Unverlangt eingeſandte Manuſkripte können nur zurückgeſandt werden, wenn ausreiczendes Rückporto beigefügt iſt. Erſcheinungsweiſe : Die Lehrerin“ (Hauptblatt) erſ<heint wöchent: lich 'im Umfang von einem Bogen. Als Beilagen er- ſcheinen 14tägig im Umfang von je ?/, Bogen: A: Beiblatt der Sektion für höhere und mittlere Schulen, B: Beiblatt des Verbandes deutſcher Yolfsſi<Qullehrerinnen, C: Beiblatt der Sektion für tehniſäe Sädcer. Die Beilagen A und B werden ſtets den ungeraden, die Beilage € den geraden Uummern des Hauptblaties beigelegt. Bezugspreis vierteljährlid) für die Ausgabe für die Ausgaben I1I-- IV M. 2.-- für die Ausgaben Y-VIII M. 1.60 Anzeigen: Die viergeſpaltene Petitzeile 30 Pf. Knnahme durc B. G. Teubner in Berlin W 9, PoiSdamerſtr. 129/130. Bei Beſtellungen wolle man deutlic< angeben, welc<e der nachſtehen: den Ausgaben gewünſcht wird: 1'(Hauptblatt mit ſämtlichen Beiblättern) 11 (Hauptblatt mit den Beiblättern A und Z I M. 2.40 Auszgabe Ausgabe RAusgabe 1I1 (Hauptblatt mit den Beiblättern A und C Ausgabe IV (Hauptblatt mit den Beiblättern B und € Ausgabe Y (Hauptblatt mit dem Beiblatt A) Ausgabe VI (Hauptöolatt mit dem Beiblatt B) Ausgabe Vil (Bauptblatt mit dem Beiblait C) Ausaabe Viil (Hauptblatt ohne Beiblatt) Allgemeiner Deutſcher Lehrerinnenverein „ .» „err S. 97; Erinnerungen an die Jugendtage des Allgemeinen Deutſchen Lehrerinnenverein3. Von Dr. Bertha Kipfmüller . . ,, 99 Kriegshilfeleiſtung durch die Shule. . uu Tagungen: Die 30. Hauptverſammlung des Vereins katho- liſcher deutſcher Lehrerinnen . uu u uu u + u + „do: Soziale Rundſchau. Ausſchuß für ſoziale Hilfsarbeit im Allgemeiner Deutſcher Lehrerinnenverein. Geſchäftsbericht des Porſtandes vom 1, Mai 1913 bis zum 1. Mai 1915. Die Zeit, in der wir ſtehen -- Weltkrieg auf der ganzen Erde und für die Völker der Erde! und für unſern Kreis die Erinnerung an 25 Jahre gemeinſchaftlicher Arbeit! =- dieje Zeit läßt auch in dem Geſchäft3bericht de3 Vorſtandes dem Gefühl den Vorrang vor der nüchternen Aufzählung der Tatſachen, und wir müſſen auch an diejer Stelle dejjen ge- denken, was für uns ſ<merzliches Erlebnis, in gewiſſem Sinne auch Kriegserlebnis geweſen iſt. Das iſt das vor ſo kurzer Zeit erfolgte Hinſcheiden des. hochverdienten Ehrenmitgliedes des Vorſtande3, Helene Adelmann, deren Wirkſamkeit jchon durch die Vorſizende eine warme und dankbare Würdigung erfahren ha:. Scmerzlichen Verluſt für unſeren Verein bedeutet aber auch der Tod von Frl. Roſalie Büttner und Frau Direktorin Marie Knothe, die an zwei. auſ- einanderfolgenden Tagen des vorigen Juni abgerufen wurden und die als Begründerin der Stellenvermittlung des A. D. L.-V. und al3 aufopferung3volle Vorbereiterin unſerer leßten Tagung ſoeben ſchon geſchildert worden ſind. Von dieſen. Geſchiedenen aber gehen unſere Gedanken in Dankbarkeit und Liebe zu der Frau, die al3 erſte Weerin der deutſchen Lehre- rinnen vor nunmehr 30 Jahren die Möglichkeit zu dem Ent- ſtehen des A.D.L.-V. vorbereitete durch die Begründung unſerer Fachzeitſchrift „Die Lehrerin in Schule und Haus“, Marie Loeper-Houjjelle. Der A.D. L.=-V. iſt ſeit der lezten Verſammlung in Poſen wieder bedeutend gewachſen. Die Zahl ſeiner Mitglieder iſt geſtiegen auf 38113, die der Zweigvereine auf 151 durch den Beitritt der folgenden: | 1. Allgemeiner Deutſcher Kindergärtnerinnenverein. 2. Ort3gruppe Crefeld des Lande3verein8 Preußiſcher Volksſchmllehrerinnen. 3. Verein Göttinger Lehrerinnen. ; Sißungsbericht de3 Ausſc<huſſes für Shulreform im Lande3- „100 ' Landesverein Preußiſcher Volksſchullehrerinnen. (Fortſ. 1. Schluß von Nr. 13S. 9). . ooo u u u u + verein Preußiſcher Volksſchullehrerinnen . . . . . . + „ 102 | Nachrichtm . ui. ioivivieieis iview ir eo 0 0 0 0 „ 102 | Allgemeine Deutſche Krankenkaſſe für Lehrerinnen und Er- zieherinnen, Frankfurt a. M. 1. Quartal 1915 . . . . . „ 103 | AuSzug aus dem Stellenvermittlungsregiſter des A. D. L.-V. . „, 103 4. Liegnißer Lehrerinnenverein. 5. Ort3gruppe Berlin des A. D. Kindergärtnerinnen- vereins. 6. Ort8gruppe Köln des A. D. Kindergärtnerinnen- vereins. | 7. Ort8gruppe Dres5den des A. D. Kindergärtnerinnen- vereins. 8. Verein für kindergärtneriſche Intereſſen Franks- furt a. M. 9. Ort3gruppe Mannheim-Ludwigshafen des A. D. Kindergärtnerinnenvereins. 10. Abteilung Bergiſch Land des Verbandes akade- miſch gebildeter Lehrerinnen. 11. Zweigverein von Groß-Berlin und Umgegend de3 Verbandes Deutſcher Fortbildung8- und Fach- ſI<hullehrerinnen. 12. Zweigverband Kiel des Verbandes Deutſcher Fort- bildung8- und Fachſ<ullehrerinnen. . 13. Zweigverband Oſtpreußen de3 Verbandes Deut- ſc<er Fortbildung8- und Fachſchullehrerinnen. 14. Stendaler Lehrerinnenverein. | 15. Eber3walder Lehrerinnenverein. 16. Stargarder Lehrerinnenverein. | Es ſind aus der Reihe der Zweigvereine ausgeſchieden der Bremiſche Volksſchullehrerinnenverein, der in den Bremiſchen Lehrerinnenverein aufgegangen iſt, und der Po- ſener Lehrerinnenverein, deſſen Mitglieder ſich zum Teil der Sektion für höhere und mittlere Schulen angeſchloſjen haben. =- Ihren Namen haben geändert die Abteilung Bonn des Verbande3 akademiſch gebildeter Lehrerinnen, jezt Ab- teilung Rheinland-Heſſen-Naſſau des Verbandes afademiſch geprüfter Lehrerinnen, der Allgemeine Braun- ſchweiger Lehrerinnenverein, jezt Braunſ<weiger Leh- rerinnenverein, die Vereinigten Bezirke des Braun- ſ<hweigiſ<en Landeslehrerinnenvereins, jekt Braunſ<wei- | giſc<er Landeslehrerinnenverein.