Zeichnen Der Unterricht im Fach Zeichnen Ziele und Aufgaben Im Zeichenunterricht der Klasse 1 beginnt die zielgerichtete und planmäßige Entwicklung von elementaren Einsichten und Fähig- keiten sowie von Grundfertigkeiten aller Kinder im Zeichnen und Malen, im Betrachten von Kunstwerken sowie die zielgerichtete Heranführung aller Kinder an eine von Interesse und Freude getragene künstlerische Tätigkeit im Klassenkollektiv. Mit den spezifischen Mitteln des Faches ist den Schülern anschaulich und in verständlicher Weise ihre gesellschaftliche Umwelt zu erschließen. Dabei erwerben sie im Zusammenwirken mit allen Fächern erste Kenntnisse und Erkenntnisse über die Natur, die Arbeit und das Leben in der sozialistischen Gesellschaft. In diesem einheitlichen Prozeß von Bildung und Erziehung werden die Schüler unter Nut- zung der besonderen Möglichkeiten des Faches zur Liebe zu ihrem sozialistischen Vaterland erzogen. Durch die Gestaltung geeigneter Themen und die Betrachtung von Kunstwerken, die eng mit der Thematik des Lese- und Heimat- kundeunterrichts verbunden sind, sollen die Schüler dazu angeregt und angeleitet werden, ihre Anteilnahme am Leben der Gesellschaft und ihre Freude über Erlebnisse und Ereignisse ihres schulischen Lebens in Worten und in ihren Bildgestaltungen auszudrücken. Dazu ist eine überzeugende Motivation der Themen und Bildauswahl und ein tiefes Eindringen in den Inhalt der Thematik erforderlich. Dabei Sind die erzieherischen Potenzen des Stoffes für die Entwicklung sozialistischer Persönlichkeiten voll zu nutzen. Gleichzeitig muß eine systematische Entwicklung von darstelleri- schen und gestalterischen Fähigkeiten und notwendigen technischen Fertiskeiten zur Ermöglichung einer wirkungsvollen Bildaussage erfolgen. Auf diese Weise werden die Schüler an das systematische Lernen