Bauſteine für den Religionsunterricht herausgegeben von Aug. €. Krohn und Dr. Ulrich Peters, Hamburg. Plan des Unternehmens. Unter obigem Titel erſcheinen vom September dieſes Jahres ab kleine Hefte von zwei bis drei Bogen Umfang. * Die „Bauſteine“ jollen einen neuen Religionsunterricht begründen helfen, der lediglim beſtimmt wird dur pädagogiſche Grundſätze, die aus dem Weſen der - Religion einerſeits und den im Schüler liegenden Bedingungen für den Unter: richt anderſeits erwadcſen. R: Die „Bauſteine“ ſollen den Sqhülern religiöſe Typen vorführen, vor- nehmlich aus der Geſchichte des Chriſtentums und ſeiner israelitiſch-jüdiſmen und griehiſc<en Dorgeſhi<hte, und ſo ihnen Religion als Kraft zum Leben nahebringen. Die „Bauſteine“ ſollen ſomit grundſätlich „Religion“ ſa<hlic< betrachten, d. h. ſie ſollen ſchildern, wie die Religion in den Menſchen und Gemeinſc<aften Geſtalt gewonnen hat! Darum ſtellen ſie dieſe in den ſcharf oe-zeichneten Hinter- grund ihrer zeitlichen und örtlichen Bedingtheit und ſtüßen ſich dabei auf die Arbeiten der pſy hologiſ< orientierten Religionswiſſenj<aft. Die „Bauſteine“ ſollen auf dieſe Weiſe die Religion in ihrem Wachſen und Wirken zur höchſtmöglichen Deranſchaulichung bringen und unmittelbar und ohne weitere „Behandlung“ die Aufgaben des Religionsunterrichts löſen: ein auf geſchichtliches Wiſſen geſtüßtes Verſtändnis für Religion weden und die Bahn frei machen für eigenes religiöſes Erleben. Die „Bauſteine“ ſollen endlicq) dieſen vertieften Religionsunterri<t an Unterrichtsproben vorführen, die aus der Praxis heraus in möglichſter Treue aufgezeichnet ſind. Sie können nur Beiſpiele ſein, die anregen ſollen zu gleichem Schaffen, die niht ſklaviſch na<geahmt, wohl aber überboten werden dürfen. Die „Bauſteine für den Religionsunterricht“ erſcheinen in vier Reihen: : ' 4 I. Reihe: Dorſtufen des Chriſjteutums. IL Reihe: Heilige Geſchichten. I.“ „ : Chriſtenglaube. IV. „ : Außerdriſtlihe Religionen. Die Hefte jeder Reihe ſind einzeln käuflich (geheftet 50 Pfa., in der Reihe 40 Pfg.). Sunä<ſt erſ<Heinen: j 1. Reihe 1. Heft: Moje von Aug. E. Rrohn. Erſcheint im Oft. 1912. LUZ „Amos von Aug. E. Rrohn. DI. » 1 „ : Jeſus von Dr. U. Peters. Erſcheint Ende 1912. DI. / 2. „ : Derheilige Sranzistus von Dr. U. Peters. Weitere Hefte ſind in.Dorbereitung. Wir "beginnen mit naheliegenden Stoffen, um eine bequeme Abſchätzung unſeres Unternehmens zu Gi BEH Wir hoffen, daß dieſe erſten Bauſteine dankbare Leſer finden und uns verſtändnisvolle. Mitarbeiter*) zuführen werden. "Der Tragweite und Schwierigkeit unſeres Werkes ſind wir uns wohl bewußt; wir wiſſen aber auch, daß wir mit ihm einer großen Sache dienen, die eines ener- giſqen Schrittes dringend bedarf. < ' ) - Die Herausgeber.. Der Verlag. 9) Grundlinien und Bedingungen für Mitarbeiter ſind vom Verlag oder von den Herausgebern einzufordern. ' ; | & SÖSTERRNMMÜSCRERCTHAÄÄENEENÜCHMMÄTMETTMTÄGTZGATER NTER GN NIN 8 Lire