Arbeit mit technischen Baukästen 14 Stunden 1. Magnetische Wirkung des elektrischen Stromes (4 Stunden) In dieser Stoffeinheit erweitern die Schüler ihre Kenntnisse über die Wirkungen des elektrischen Stromes. Beim Experimentieren erkennen sie: Eine isolierte Leitung, die zu einer Spule aufge- wickelt und mit einem Eisenkern versehen ist, kann beim Durchfließen eines elektri- schen Stromes als Magnet genutzt werden. . 3 Die Schüler bauen Modelle, z.B. Lasthebemagnet oder Türöffner, bei denen die ma- gnetische Wirkung des elektrischen Stromes technisch angewendet wird. Als Vorleistungen können genutzt werden: Werkunterricht, Klasse 4: Schalten einfacher Stromkreise Hinweise Auf physikalische Sachverhalte des Magnetismus ist nicht einzugehen. 2. Elektrische Signalgebung . (6 Stunden) “Die Schüler lernen einfache Möglichkeiten der elektrischen Signalgebung kennen. Beim Bauen solcher Modelle, wie z.B. Warnanlage für einen Bahnübergang, erfahren sie: Elektrischer Strom kann zur optischen und akustischen Signalgebung genutzt wer- den, elektrische Signale müssen gewonnen und übertragen werden. Die Schüler werden befähigt, Alarm-, Melde- bzw. Blinkanlagen modellmäßig aufzu- bauen. Ze ee er ee nor Hinweise Auf die Verarbeitung und Speicherung von Signalen ist nicht einzugehen. Der Begriff der Signalgebung wird umgangssprachlich an Beispielen erläutert. Als Im- pulsgeber wird der Überstromschalter aus dem Elektrobaukasten eingesetzt. 8. Umwandlung von Drehbewegungen in geradlinige Bewegungen (4 Stunden) Die Schüler erfahren, daß es häufig notwendi. g ist, Drehbewegungen in geradlinige Be- wegungen umzuwandeln. Beim Aufbau solcher Modelle, wie z.B. Maschinenbügelsäge, Kurbel- oder Exzenter- presse, erkennen sie: Das Kurbelgetriebe ist die gebräuchlichste technische Lösung für diese Aufgabenstellung. Es wandelt Drehbewegungen in geradlinige Bewegungen und umgekehrt um. Die Hublänge kann verändert werden. Die Schüler werden befähigt, das Getriebe sinnbildlich darzustellen und unterschiedli- che Hublängen einzustellen. ° ’ Hinweise - Berechnungen zur Hublänge werd gen können Dampflokomotive, 40 en nicht durchgeführt. Als praktische Anwendun- Kraftfahrzeug, Hobelmaschine genannt werden.